GKN / Melrose

Der britische GKN-Konzern wurde von Melrose übernommen. (Bild: GKN)

Unbestätigten Informationen aus dem Unternehmen zufolge war Phil Swash ebenso wie der Generaldirektor von GKN Aerospace, Hans Butker, von der neuen Führung gebeten worden, im Unternehmen zu verbleiben, um den Alltagsbetrieb zu sichern und die neuen Aufträge trotz der Übernahme durch Melrose sicher abzuarbeiten. Der Automotive-Bereich machte bei GKN im Jahre 2017 einen Umsatz von 51 Prozent aus. Im April waren bereits GKN-CEO Anne Stevens, CFO Jos Slater and Chairman Mike Turner zurückgetreten.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?