Der chinesische Automarkt boomt.

Der chinesische Automarkt verzeichnet den kräftigsten Wachstum seit Anfang 2013. (Bild: Fotolia)

Der Automarkt in China ist im September dank Kaufanreizen und einer guten Nachfrage nach SUVs kräftig gewachsen. Die Verkäufe kletterten um 29 Prozent auf rund 2,27 Millionen Fahrzeuge, wie der staatlich unterstützte Herstellerverband CAAM am Mittwoch mitteilte. Das ist der höchste Stand seit 44 Monaten und das stärkste Wachstum seit Januar 2013.

Seit Oktober 2015 haben sich die Verkäufe neuer Wagen in China, dem größten Absatzmarkt weltweit, wieder deutlich beschleunigt. Peking hatte seinerzeit die Steuer von 10 Prozent auf Neuwagen mit Motoren von weniger als 1,6 Liter halbiert.

Im September dieses Jahres waren bei Chinesen besonders SUVs und Crossover-Fahrzeuge beliebt. Deren Verkäufe zusammen stiegen um 54 Prozent auf über 878.000 Fahrzeuge.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?