Flaggen mit Continental-Aufschrift vor dem Gebäude in Hannover.

Einen Preis für den Zukauf nannte Continental nicht. (Bild: Continental)

Der DAX-Konzern baut mit dem Zukauf sein Geschäft außerhalb der Automobilindustrie aus, wie die Continental AG mitteilte. Hornschuch soll nun in den Geschäftsbereich Benecke-Kaliko integriert werden.

Die Hornschuch-Gruppe stellt beispielsweise Design-, Funktions-, Schaum- und Kompaktfolien sowie Kunstleder für die Möbel-, Bau- und Automobilindustrie her. Der Umsatz betrug 2015 rund 410 Millionen Euro. Einen Preis nannte Continental nicht. Informanten hatten dem Wall Street Journal Mitte Juli einen möglichen Kaufpreis von rund 400 Millionen Euro genannt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dow Jones Newswires