Zwei Mitarbeiter von dSpace stehen vor einem Testtool

dSpace eröffnet in Guangzhou seinen dritten chinesischen Standort. (Bild: dSpace)

Bislang war dSpace bereits in Peking und Shanghai vertreten, nun eröffnet der Anbieter von Simulations- und Validierungslösungen einen neuen Standort in Guangzhou. „Der dritte Standort in China ist Ausdruck der hohen Bedeutung des chinesischen Marktes für unser Geschäft“, sagt Martin Goetzeler, CEO der dSpace-Gruppe. Am neuen Standort bietet das Unternehmen Leistungen von der Produktberatung über Engineering-Services bis hin zu Training und technischem Support an.

„Mit der neuen Präsenz sind wir näher an unseren Kunden in Südchina und können Testlösungen für die Entwicklung von selbstfahrenden und elektrisch angetriebenen Fahrzeugen kundenindividuell und zeitnah bereitstellen“, erklärt Henry Feng, CEO von dSpace China. Neben chinesischen Automobilherstellern und Zulieferern befinden sich auch zahlreiche Standorte von Tech-Unternehmen sowie multinationaler Automobilkonzerne im Süden des Landes. „Guangzhou bietet als schnellwachsendes Hightech-Zentrum der chinesischen Greater Bay Area eine Click-to-Start-Umgebung und hervorragend ausgebildete IT- und Automotive-Experten“, so Goetzeler.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?