Aston-Martin_Manager_wechselt zu Dyson

Ex-Aston Martin-Einkaufschef David Wyer grüßt auf seinem Linkedin-Prodil jetzt als Einkaufschef von Dyson. (Bild: Linkedin)

22 Jahre war David Wyer in verschiedenen Führungsfunktion bei Aston Martin im Bereich Einkauf tätig, die vergangenen eineinhalb Jahre als Chef der Sparte. Nun hat er in derselben Funktion zu Dyson gewechselt.

Damit hat nach dem einstigen Chef der Aston Martin-Produktentwicklung, Ian Minards,  innerhalb von wenigen Monaten der zwei Top-Manager vom britischen Autobauer zu Dyson gewechselt. Zudem hat sich das in Malmesbury (UK) ansässige Technologieunternehmen vor einigen Monaten  die Dienste des Tesla-Kommunikationsexperten Ricardo Reyes gesichert.

Durch den Wechsel eines weiteren Top-Managers aus der Autobranche haben Gerüchte neue Nahrung erhalten, wonach Dyson an einem Elektroauto arbeitet. Diese waren im vergangenen Jahr aufgrund einer Formulierung in einem behördlichen Dokument aufgekommen, wonach Dyson am Stammsitz Malmesbury rund 190 Millionen Euro in die Entwicklung eines batterieelektrischen Fahrzeugs investieren und dazu 500 neue Jobs schaffen wolle. Dyson selbst hat die Elektroauto-Pläne bislang nicht bestätigt.

Aston Martin Vantage: Muskelpaket

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?