Amerikanische Flagge hinter einem Gefängniszaun

Der EX-VW-Manager wurde am 07. Januar am Flughafen von Miami festgenommen. Er war auf dem Rückweg nach Deutschland von seinem alljährlichen Urlaub in Florida. (Bild: pixabay/TayebMEZAHDIA)

Der zuständige Richter lehnte es ab, den Mann gegen Kaution auf freien Fuß zu setzen, und begründete seinen Beschluss mit dem in seinen Augen hohen Risiko, dass Oliver S. sich nach Deutschland absetzen könnte, um einer Verurteilung in den USA zu entgehen.

Der Prozess gegen den früheren Manager soll im Januar nächsten Jahres beginnen. Der Manager wird beschuldigt, einen wesentlichen Anteil an der Manipulation von Abgaswerten bei Dieselautos und der Verschleierung dieser Tat vor den US-Behörden gehabt zu haben.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dow Jones Newswires