Faraday Future

Faraday Future ist finanziell unter Druck. Die Belegschaft wird reduziert und das verbleibende Team muss Lohnkürzungen in Höhe von 20 Prozent hinnehmen. (Bild: Faraday)

Berichten zufolge werden die Gehälter der Angestellten um 20 Prozent gesenkt; wobei nicht konkretisiert wurde, wie viele Angestellte Faraday Future entlassen wird. Das Energieportal Engadget.com berichtete, dass der CEO des Unternehmens die Mitarbeiter am 21. Oktober per E-Mail über die Maßnahmen informiert hat.

CEO infomierte die Belegschaft per Email

Es hat den Text der E-Mail des CEO veröffentlicht, der lautet: „Ab sofort erhalten alle Mitarbeiter von FF eine sofortige Kürzung ihres jährlichen Grundgehalts um 20 Prozent und nächste Woche erhalten alle Mitarbeiter auf Stundenbasis eine Kürzung um 20 Prozent. Das Unternehmen hat sich verpflichtet, seine Finanzen zu überwachen und wird diese Entscheidung mit dem Ziel neu bewerten, die Gehälter erst wieder bereitzustellen, wenn Mittel zur Verfügung stehen. Als zusätzliche Maßnahme reduzieren wir unseren Personalbestand. Wir wissen, dass diejenigen, die jetzt gehen, enorm dazu beigetragen haben FF, und wir schätzen ihre Beiträge.“

Gleiche Kürzungen treffen das Führungsteam, während sich FF-Gründer und CEO YT Jia mit einem Jahresgehalt von einem Dollar zufrieden geben soll.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?