Jeep Cherokee

Auf dem Weg nach China. Der Marke Jeep kommt eine Schlüsselrolle für das China-Wachstum von FCA zu. Gegründet wurde nun eine neue Vertriebsgesellschaft. – (Bild: FCA)

Die neue gegründete Gesellschaft soll künftig alle Vertriebs-, Verkaufs- und Marketingmaßnahmen des China-JVs GAC Fiat Chrysler Automobiles Company (GFC) steuern. Dazu kommt noch die Produktplanung der auf die chinesischen Bedürfnisse zugeschnittenen Modells. Die Gesellschaft kümmert sich um alle Marken im Portfolio von Chrysler und Fiat. Besonderes Augenmerk dürfte allerdings auf der Entwicklung von Jeep liegen. Der Autokonzern bereitet derzeit die lokale Jeep-Fertigung vor, die Ende 2016 anrollen soll. IHS Automotive sieht in der Gesellschaft ein wichtigen Baustein, Verkauf und Vertrieb der Marken noch gezielter zu steuern. Der Marke Jeep traut IHS zu, eine führende Rolle im stark wachsenden SUV-Segment in China zu spielen.

Zur Chefin der neue Vertriebsgesellschaft wurde seitens FCA Daphne Zheng berufen, als Stellvertreter benannte GAC Chen Daohong.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Fiat-Chrysler China

fv

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?