Ford Washington

Nach Detroit, Pittsburgh und Miami wird Ford bald auch auf den Straßen von Washington D.C. selbstfahrende Autos testen. (Bild: Ford)

Das Testprogramm in der Hauptstadt Washington D.C. soll alle acht Stadtbezirke umfassen. Ford teilte mit, dass das Unternehmen Argo AI derzeit die Straßen der Stadt kartografiert. Im Laufe des nächsten Jahres soll die Flotte wachsen und das Testgebiet wird schrittweise erweitert.

Ford arbeitet bei dem Projekt eng mit der lokalen Stadtverwaltung zusammen und trainiert das Personal, die Testfahrzeuge auf öffentlichen Straßen und einem geschlossenen Straßenkurs zu überwachen.

Im Rahmen des Tests soll Ford einen Service entwickeln, der Fahrgäste in U-Bahn-Gebieten abholt und dabei mit lokalen Firmen kooperiert. Washington D.C. ist eine Schlüsselstadt für den Einsatz von selbstfahrenden Autos, weil lokal eine hohe Verkehrsdichte herrscht und die Hauptstadt Sitz der US-Regierung ist. Ford teilte bisher nicht mit, wann seine Testflotte auch Personen transportieren wird.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?