Rückruf, Ford, Nordamerika

Es ist nicht der erste Rückruf in diesem Jahr bei Ford. (Bild: Ford)

Die betroffenen Limousinen und SUVs, unter anderem von 2013 bis 2015 produzierte Ford Taurus, Flex oder Lincoln MKS, mit einem 3,5-Liter-Motor könnten plötzlich ohne Vorwarnung zum Stillstand kommen, erklärte das Unternehmen am Mittwoch. Unfälle oder Verletzte seien dem Unternehmen in diesem Zusammenhang nicht bekannt. Betroffen seien auch 2.500 Ford Transit mit einem 3,2-Liter-Motor, die im Zeitraum 2015 bis 2016 gebaut wurden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dow Jones Newswires