Ford Focus Sport

Ford konnte beim Europa-Absatz kräftig zulegen. (Bild: Ford)

In den 20 traditionellen europäischen Märkten setzten die Amerikaner 96.900 Fahrzeuge ab, ein Plus von 10 Prozent. Der Marktanteil kletterte um 0,4 Punkt auf 7,6 Prozent.

Beliebt bei den Kunden waren vor allem die SUVs. Aber auch bei leichten Nutzfahrzeugen schaffte Ford ein robustes Wachstum. Ford hob hervor, dass der Autobauer Erfolg bei Privatkunden gehabt habe, während viele Wettbewerber mit Tageszulassungen und dem Verkauf an Mietwagenfirmen ihre Absatzzahlen aufgepeppt hätten.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Ford Automobilhersteller

gp / Quelle: Dow Jones Newswires

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dow Jones Newswires