Geely Emgrand

Der Emgrand gehört zu den stark nachgefragten Modellen, die die Volvoschwester Geely auf dem Markt hat. (Bild: Geely)

Die Geely Automobile Holdings Ltd begründete ihre Erwartung mit dem dank deutlich höherer Verkäufe und eines verbesserten Produktmixes gestiegenen Umsatz. Im ersten Halbjahr 2016 hatte Geely einen Nettogewinn von 1,91 Milliarden Yuan (rund 246 Millionen Euro) erzielt.

Der Autobauer hatte in der vergangenen Woche sein Absatzziel 2017 um 10 Prozent auf 1,1 Millionen Fahrzeuge angehoben. Zu der guten Entwicklung sollen auch neue Modelle beitragen, die im Jahresverlauf noch auf den Markt kommen.

In den ersten sechs Monaten war der Absatz um 89 Prozent auf 530.627 Stück in die Höhe geschossen. Damit wurden 53 Prozent des ursprünglichen Jahresziels von 1 Million Einheiten geschafft.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dow Jones Newswires