GM Thailand

General Motors wird ab Juni dieses Jahres rund 1.500 Mitarbeiter in Thailand entlassen. Zuvor wurde der Verkauf der Produktionsanlagen in dem Land bekannt. (Bild: GM)

„GMs Plan ist es, im Juni 1.000 Mitarbeiter in der Autoteilefertigung und im Oktober rund 300 bis 400 Mitarbeiter am Fließband zu entlassen", sagte Jak Punchoopet, Berater des thailändischen Arbeitsministers. Der Rest des Personals in den beiden Werken wird bis Ende des Jahres entlassen. Der amerikanische Autobauer will dabei das thailändische Arbeitsrecht einhalten und den betroffenen Mitarbeitern eine Abfindung in Höhe eines viermonatigen Gehalts gewähren.

Gleichzeitig berichtet die Bangkok Post, dass General Motors in Thailand damit begonnen hat, massive Rabatte zwischen umgerechnet rund 6.051 Euro und 14.726 Euro für seine Lagerfahrzeuge anzubieten. Derzeit sollen zwischen 4.000 und 5.000 Fahrzeuge auf Halde stehen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?