Brennstoffzellen-Technologie Hyundai

Im kommenden März soll in Seoul die erste Wasserstoffmesse stattfinden. (Bild: Hyundai)

Wie die Nachrichtenagentur Yonhap berichtet,  wird die Ausstellung vom 18. bis 20. März unter der Schirmherrschaft der südkoreanischen Regierung in der KINTEX-Ausstellungshalle nördlich von Seoul von der Korea Automobile Manufacturers Association (KAMA) ausgerichtet.

Die Wasserstoffmobilitätsmesse steht im Einklang mit der Absicht der südkoreanischen Regierung, die Einführung von Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen im Land zu fördern, wasserstoffbezogene Unternehmen als künftige Wachstumstreiber zu unterstützen und die Abhängigkeit von Öl-Importen zu verringern. Südkorea ist für den größten Teil seines Energiebedarfs auf Ölimporte aus dem Nahen Osten angewiesen. Wasserstoffkraftstoff hat nach Ansicht der koreanischen Regierung das Potenzial, schwache Fertigungsunternehmen, einschließlich kleiner und mittlerer Unternehmen, wiederzubeleben, was wiederum neue Arbeitsplätze schaffen könnte.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?