Indien

In Indiens Großstädten herrscht Smog und Luftverschutzung, Umweltminister Javadekar will das ändern. (Bild: kn)

Javadekar kündigte beim Klimadialog in Berlin zahlreiche Maßnahmen an, um die Luftqualität auf dem Subkontinent wieder zu verbessern. Eine dieser Initiativen könnte die Autoindustrie hart treffen. Denn Indiens Umweltminister plant Sondersteuern für bestimmte Fahrzeuggruppen.

So sollen Dieselautos mit 2,5 Prozent des Kaufpreises besteuert werden und SUVs mit 4 Prozent. Hinzu kommt noch eine Luxussteuer für besonders große Autos.

Während also der Diesel in Indien wohl bald nicht mehr wohlgelitten ist, sollen die Zulassungen von Elektroautos künftig steigen. Bis 2020 sollen 7 Millionen Stromer auf den Straßen des Subkontinents rollen. Wie das gelingen soll, verriet Javadekar indessen nicht.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?