Streetscooter Jörg Sommer

Jörg Sommer hatte erst im April 2019 den Chefsessel von Achim Kampker übernommen, einem der Streetscooter-Gründer.

Grund dafür den Abgang seien "unterschiedliche Auffassungen zur zukünftigen Ausrichtung des Unternehmens". An Sommers Stelle rückt nun Markus Dörr, der bislang für das operative Geschäft zuständige Manager.

Sommer hatte erst im April des vergangenen Jahres den Chefsessel von Achim Kampker übernommen, einem der Streetscooter-Gründer. Kampker hatte, wie zuvor schon Mitgründer Günther Schuh, das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Deutsche-Post-Vorstandschef Frank Appel erwartete im Herbst für das Geschäft mit Elektrotransportern 2019 erneut einen deutlichen Verlust. Die Post ist derzeit mit potenziellen Kaufinteressenten für das Unternehmen im Gespräch.

Streetscooter hat rund 500 Mitarbeiter in seiner Zentrale in Aachen, wo zum Beispiel die Entwicklungsabteilung und der Vertrieb angesiedelt sind. An zwei Werken - ebenfalls in Aachen und in Düren - sind zudem insgesamt rund 500 Mitarbeiter von externen Firmen tätig, die im Auftrag von Streetscooter die Fahrzeuge fertigen. Zudem baut die Firma in Zusammenarbeit mit Ford in Köln einen großen Elektro-Transporter.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa