Chairman Elon Musk, SolarCity, Tesla

Der Unternehmer Elon Musk ist größter Einzelaktionär und Chairman beider Konzerne. (Bild: Tesla)

Für das laufende Quartal gab das Unternehmen, das derzeit vom Elektroautobauer Tesla für 2,6 Milliarden US-Dollar übernommen wird, einen verhaltenen Ausblick. Der Unternehmer Elon Musk ist größter Einzelaktionär und Chairman beider Konzerne.

So erwartet Solarcity im dritten Quartal einen um Sondereffekte bereinigten Verlust von 2,55 bis 2,65 Dollar je Aktie. Analysten haben bislang mit 2,26 Dollar je Aktie gerechnet.

Im abgeschlossenen Quartal summierte sich der Fehlbetrag auf 250 Millionen Dollar nach 155,7 Millionen Dollar Verlust im Vorjahr. Je Aktie entsprach das einem Minus von 56 Cent. Der um Sondereffekte bereinigte Verlust fiel mit 2,32 Dollar je Aktie nicht so hoch aus wie von Analysten befürchtet. Diese hatten mit 2,44 Dollar je Anteilsschein gerechnet.

Der Umsatz schoss hingegen um 81 Prozent auf 185,8 Millionen Dollar in die Höhe. Hier hatten die Branchenbeobachter lediglich 146 Millionen Dollar erwartet.

Ein Grund waren die deutlich höheren Ausgaben im operativen Geschäft, die inklusive Restrukturierungskosten auf 265,4 Millionen von 175,8 Millionen Dollar stiegen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dow Jones Newswires