Leoni-Werk Nis / Serbien

Die erste Produktionsphase des Leoni-Werks im serbischen Nis startete im Juli letzten Jahres. (Bild: Leoni AG)

Der Investitionswert der neuen Produktionsstätte in Nis beträgt 22 Millionen Euro. Die Bauarbeiten begannen am 24. Februar 2017, und in weniger als fünf Monaten wurden die ersten 6.000 Quadratmeter der Produktionsfläche fertiggestellt. Die erste Produktionsphase startete im Juli letzten Jahres. Das Werk in Nis beschäftigt aktuell rund 1.200 Mitarbeiter – diese Zahl wird bis Ende 2019 auf 2.200 steigen.

„Die Einweihung unseres Werks in Nis ist ein Grund zur Freude für das Land Serbien und für unsere neuen Beschäftigten. Die heutigen Feierlichkeiten sind auch das erste offizielle Zeichen dieses Jahr unserer laufenden Expansion. Leoni plant, in naher Zukunft fünf weitere Produktionsanlagen für Bordnetzsysteme zu bauen“, erklärte Martin Stüttem, Vorstandsmitglied der Leoni AG mit Verantwortung für den Unternehmensbereich Wiring Systems (WSD).

Der Präsident der Republik Serbien, Aleksandar Vucic freut sich über neue Arbeitsstellen im Süden Serbiens.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?