Renesas 3D-Surround-View-System

Zusammen mit Renesas will Magna in den nächsten Jahren ein 3D-Surround-View-System entwickeln. (Bild: Renesas)

Darüber hinaus wird Magna für die beiden kommenden Jahre 2019 und 2020 jeweils weitere 100 Millionen Dollar für Forschungen und Entwicklungen in diesem Bereich stecken. Dazu kommen weitere 200 Millionen Dollar, die die Kanadier kürzlich für eine Partnerschaft mit Lyft ausgegeben haben, um ein autonomes Antriebssystem für zukünftige Lyft-Fahrzeuge zu entwickeln. Ein Teil der zusätzlichen 100 Millionen Dollar soll in die Entwicklung von neuen Solid-State-LiDAR-Systemen fließen. Zeitgleich mit der Lyft-Beteiligung kündigte Magna kürzlich eine Partnerschaft mit dem japanischen Unternehmen Renesas an, um ein preiswertes 3D-Surround-View-System für den Automarkt zu entwickeln.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?