Marelli-Standort in Köln

Zulieferer Marelli möchte ab kommendem Jahr in Köln elektrische Antriebssysteme fertigen. (Bild: Marelli)

„Wir haben uns für Köln als Standort im Herzen Europas entschieden, da wir hier hochqualifizierte Mitarbeiter mit Erfahrung in der Autoindustrie finden können und sich die Region zu einem Zentrum der Elektromobilität entwickelt“, erklärt Joachim Fetzer, CEO von Marellis Geschäftsbereich Electric Powertrain.

An dem neuen Standort soll eine 18.000 Quadratmeter große Fertigungslinie entstehen, für deren künftige Expansion bereits Raum eingeplant wird. Zum Produktionsstart in der ersten Jahreshälfte 2021 sollen in Köln rund 160 Mitarbeiter tätig sein, im Laufe des Jahres plant Marelli den Aufbau von 60 weiteren Stellen. Marelli spezialisiert sich neben elektrischen Antrieben auch auf thermische Energiemanagementsysteme.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?