MG ZS EV

MG versucht einen Neustart in Großbritannien – mit dem elektrischen MG ZS EV. (Bild: SAIC)

Zudem will das britisch-chinesische Unternehmen den Zuschuss in Höhe von 3500 britischen Pfund (gut 3800 Euro), den die britische Regierung für Plug-in-Fahrzeuge gewährt, auf weitere 1.000 Privatkunden ausdehnen. Die kommenden 1.000 Kunden kommen allerdings nicht in den Genuss einer kostenlosen eigenen Ladestationen inklusive Montage wie die ersten 1.000 Kunden.

MG Motors hatte im vergangenen Monat bekannt gegeben, dass es verschiedene Anreize für die Einführung seines ersten Elektroautos im Vereinigten Königreich bieten will. Durch die Prämie von 3500 Pfund kommt der ZS EV auf einen Startpreis von 21.495 Pfund und auf 23.495 Euro für die gehobene Variante "Exclusiv". 

MG war bis 2005 selbstständig und befindet sich heute in der Hand des chinesischen Konzerns SAIC. 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?