VDA, Bernd Gottschalk
Beurteilt exklusiv für AUTOMOBIL PRODUKTION die Lage führender Zulieferer: Professor Dr. Bernd Gottschalk, Geschäftsführer AutoValue und ehemals VDA-Präsident. (Bild: VDA)

... oder Salzburg ohne Festspiele. "Passion creates innovation" ist das Firmenmotto, und man braucht nicht viel Fantasie um zu erkennen, dass "passion" für "Huemer" steht. Aber so wie in Salzburg selten eine Festspielsaison ohne Überraschung abläuft, so ist auch die Polytec-Geschichte voller Überraschungen, Innovationen, aber auch Irritationen. Innovationen zweifelsohne bei Kunststoffen oder Faserverbund-Produkten ob für Türen, Sitze, Kofferraum und Cockpit oder „under the hood“. Innovationen aber auch bei notwendig gewordenen finanziellen Re-Strukturierungen, bei Agreements mit den Banken oder dem Verkauf von Peguform. Irritationen, weil der Gründer immer wieder Übernahmegerüchte zerstreuen musste: "Complete nonsense".

Musik in den Ohren der Aktionäre dürfte vor allem sein, dass die Nettoverschuldung um mehr als 50 Prozent reduziert wurde. Noch mehr Wohlklang gab es durch die Zahlen des 1. Quartals 2011 mit einem überproportionalen Ergebnisanstieg und beeindruckenden Margen. An Mut und aufregenden „Interpretationen“ des Polytec-Kunststoff-Konzerts hat es dem Dirigenten nie gefehlt. "Maestro" Huemer spielt schon wieder die strategische Weiterentwicklung, bei der das alte Motto "Wachstum durch Akquisition" noch immer durchschimmert, ergänzt und präzisiert durch den Hinweis: "geografisch als auch kundenseitig". Der Vorhang für die große Bühne ist längst auf und wer am Dirigentenpult steht und den Takt vorgibt, war ohnehin klar.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?