Porsche, Absatzsteigerung, china

Großen Anklang fanden die Autos vor allem in China. (Bild: Porsche)

"Mit unserer starken Produktpalette ist es uns gelungen, die hohen Vorjahreswerte noch einmal zu übertreffen", sagte Porsche-Chef Oliver Blume.

Großen Anklang fanden die Autos vor allem in China. Dort kletterten die Verkäufe um 12 Prozent auf 65.246 Einheiten. In Europa betrug das Plus 5 Prozent auf 78.975 Stück, in den USA rollten mit 54.280 Fahrzeugen 6 Prozent mehr Porsches aus den Autohäusern.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dow Jones Newswires