Bosch Automotive Steering will die

Bosch Automotive Steering will die

Wie Stuttgarter Zeitung berichtet stellten Geschäftsführung, Betriebsrat und IG Metall der Belegschaft den Plan vor, die Hydraulikpumpen-Herstellung nach Berlin zu verlagern. Kostengründe seien für die Entscheidung ausschlaggebend gewesen.

Nach Berechnungen der IG Metall sinkt die Belegschaft durch die Umstrukturierung von 480 auf gut 300. Dies soll vor allem durch Regelungen zum Vorruhestand und zur Altersteilzeit vonstatten gehen. Zudem sollen Mitarbeiter an andere Standorte wechseln. Als Zugeständnis an die Arbeitnehmer seien jedoch betriebsbedingte Kündigungen mindestens bis 2021 ausgeschlossen worden..

Teile für Elektrolenkungen werden künftig weiter in Bietigheim hergestellt. In einem separaten Bereich sollen laut IG Metall wiederum 80 neue Ingenieursstellen aufgebaut werden.

Das frühere ZF Lenksysteme war Anfang 2015 komplett von Bosch übernommen worden. Bosch Automotive Steering (AS) hat 14.500 Mitarbeiter, davon etwa 6000 in Deutschland.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?