Volkswagen Verkauf

Die Lagerbestände konnten aufgrund der gestiegenen Auto-Nachfrage deutlich abgebaut werden. Bild: Volkswagen

"Im dunklen Keller geht ein Licht an", sagte der Leiter der Ifo-Umfragen, Klaus Wohlrabe. Allerdings sanken die Erwartungen zum künftigen Geschäft von plus 40 auf plus 37,4 Punkte. Die Exporterwartungen fielen sogar stärker von 39,9 auf 31,3 Punkte. Und "die Beschäftigungssituation bleibt angespannt, die Unternehmen planen weiter mit Personalabbau", sagte Wohlrabe.

Die Nachfrage bleibe auf hohem Niveau. "Hier spielen Nachholeffekte und die Mehrwertsteuersenkung sicherlich eine Rolle", sagte der Ifo-Experte. Die Nachfrage wurde vor allem aus den Lagerbeständen bedient: Diese konnten merklich abgebaut werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa