Ausgelöster Takata-Airbag

Ausgelöster Airbag: Die Zahl der Todesopfer ist mittlerweile auf zwölf angestiegen. (Bild: alexauto321-wikipedia)

Der japanische Autohersteller Honda bestätigte, vergangenes Jahr habe ein Mann seinen Honda Accord reparieren wollen. Dabei sei der Airbag aktiviert und der Mann so schwer verletzt worden, dass er später verstarb. Damit steigt die Zahl der Toten in den USA auf zwölf. Die Tragödie sei eine Erinnerung daran, wie wichtig der Rückruf der Fahrzeuge mit den fehlerhaften Airbags sei, hieß es von der US-Verkehrssicherheitsbehörde.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dow Jones Newswires