Tesla

Tesla bedient sich innovativer bis fragwürdiger Methoden, wenn es um die notwendigen Testkilometer beim Autopiloten geht. (Bild: Tesla)

Voraussetzung hierfür ist der Kauf eines neuen Tesla-Modells, der indirekt mit 13.000 US-Dollar unterstützt wird, da der Mitarbeiter für die Optionspakete Autopilot und Premium-Innenraum nicht extra bezahlen muss.

Bis Ende 2019 muss jede der hauseigenen Testpersonen dafür 300 bis 400 Stunden mit dem Autopilot unterwegs sein und die Nutzung an die Tesla-Entwickler weitergeben.

Der amerikanische Autobauer hat laut Medienberichten Anfang Oktober eine Genehmigung für den Bau eines 4.000 Quadratmeter großen Zeltes zum Schutz von Fahrzeugen beantragt, die sich in seinem Werk in Fremont / Kalifornien befinden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?