Elon Musk Tesla

Elon Musk hat sich viel vorgenommen. Erst soll ein elektrischer Pick-up die Amerikaner begeistern und dann der Tesla Roadster Ferrari und Lamborghini düpieren. (Bild: Sommer)

„Wir wollen nicht, dass es wirklich teuer wird. Es muss bei maximal 49.000 US Dollar beginnen. Es darf nicht unerschwinglich sein“, so Elon Musk zum Thema Tesla Pick-up. Mit einem elektrischen Pick- up will Musk besonders die Kunden anlocken, die in den USA seit Jahrzehnten einen Geländewagen mit offener Ladefläche fahren. Der mächtige Ford F-150 ist seit fast vier Jahrzehnten das meistverkaufte Auto in den USA, dicht gefolgt vom Chevrolet Silverado, der ebenfalls in die Klasse der Full-Size-Pick-ups gehört.

Der kommende Tesla Pick-up soll jedoch kein Geländewagen mit Ladefläche sein, sondern anders aussehen und sich nennenswert von der Masse abheben. In Sachen Funktionalität will Elon Musk den jahrzehntelangen Klassenprimus Ford F-150 in den Schatten stellen und in Sachen Fahrleistungen sogar am Porsche 911 kratzen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?