Toyota

GAC Toyota investiert mächtig in China, wo ab 2021/2022 jeweils mehr als 400.000 Motoren und Fahrzeuge vom Band laufen sollen. (Bild: Toyota)

GAC Toyota, das von Guangzhou Automobile Group Co. und Toyota gegründete Joint Venture, wird 11,3 Mrd. CNY (1,68 Mrd. US Dollar) in sein Werk in Guangzhou/China investieren.

Das Projekt umfasst zwei Bauabschnitte für Anlagen, die für die Produktion von so genannten NEV (Plug-In-Hybriden und Elektroautos) vorgesehen sind und bis 2022 fertiggestellt sein sollen. Hier sollen pro Jahr 400.000 Fahrzeuge vom Band laufen. Darüber hinaus wird GAC Toyota eine Investition in Höhe von 3,73 Mrd. CNY für den Bau einer neuen Motorenfertigung der TNGA-Serie (Toyota New Global Architecture) in China tätigen. Die neue Motorenfertigung, die bis 2021 fertiggestellt sein wird, soll eine Kapazität von rund 430.000 Motoren pro Jahr haben.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?