Volkswagen Diesel

Volkswagen drohen in den USA milliardenschwere Strafzahlungen. (Bild: Volkswagen)

Das US-Justizministerium ermittle, ob dem Konzern kriminelle Machenschaften vorzuwerfen seien, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag (21.9.) unter Berufung auf zwei mit der Untersuchung vertraute Personen. VW wollte sich zunächst nicht dazu äußern. Die US-Umweltbehörde wirft dem Konzern die Manipulation von Schadstoffmessungen bei Dieselfahrzeugen vor, es drohen milliardenschwere Strafzahlungen. Die Wolfsburger haben das Fehlverhalten bereits eingeräumt und einen Verkaufsstopp für die betreffenden Modelle in den USA erlassen.

usa-leiten-strafrechtliche-ermittlungen-gegen-vw-ein_141116_2.jpg Alle Artikel zur VW-Dieselaffäre

dpa-AFX/ks

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa