Valeo Logo

Valeo und die koreanische Pyeong HWA Group planen ein 50/50-Joint Venture im Bereich Getriebe. (Bild: Valeo)

Wie Valeo mitteilt, soll das Hauptquartier im südkoreanischen Daegu stationiert sein, an einem der drei Standorte von Pyeong HWA. Mit ihrer Absichtserklärung streben die Unternehmen eine Marktführerschaft im Bereich der Drehmomentwandler für Automatikgetriebe wie auch für die in Asien beliebten CVT-Getriebe (Continously Variable Transmission) an. Mit dem Unternehmen sollen die Stärken der jeweiligen Partner gebündelt werden, heißt es. Bei Valeo  liegen diese in Bereich des Midsize-Segments und bei Pick-Ups, bei den Koreaner hingegen auf dem Gebiet der Small- bis Midsize-Vehicles.

Wie Valeo weiter mitteilt, soll das Unternehmen rund 3.000 Menschen beschäftigen. Neben Synergien im Bereich Forschung und Entwicklung seien auch geografische Synergien in die Überlegungen eingeflossen. So hat Valeo Standorte in Nanjing, China, in Atsugi, Japan, in San Luis Potosi, Mexiko und in Troy in den USA. Kapec an den südkoreanischen Standorten Daegu, Waegwan und Seongju.Valeo und Poeyang HWA führen im Bereich Doppelkupplungen bereist seit 1998 ein JV. Ob das neue Joint Venture zustande kommt, hängt nun von der Zustimmung der jeweiligen (Kartell-)Behörden ab.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?