PSA

Carlos Tavares ist der Meinung, dass Vauxhall vom Brexit profitieren könnte. (Bild: PSA)

„Wir können auf der dunklen Seite stehen und sagen, gut, vielleicht müssen Sie Anlagen und dergleichen stilllegen. Wenn wir unpopuläre Entscheidungen treffen müssen, werden wir das tun. Aber auf der anderen Seite dürfen wir nicht vergessen, dass wir die Marke Vauxhall haben“, so Carlos Tavares.

"Wir haben möglicherweise die Chance, der Überlebende zu sein - der Überlebende der Automobilindustrie in Großbritannien. Da die britischen Verbraucher Vauxhall sehr schätzen, haben wir möglicherweise die besten Überlebenschancen und machen ein gutes Geschäft daraus.“

Seit der Brexit angekündigt wurde, hat sich der Vauxhall-Anteil in Großbritannien für PSA verdoppelt und man hat an Kundenzufriedenheit und bei Marktanteilen zugelegt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?