Volkswagen, VW, Wolfsburg

VW-Werk Wolfsburg: Wegen des späteren Termins für die Jahresbilanz muss der Konzern seinen Quartalsbericht nun ebenfalls verschieben. (Bild: Volkswagen)

Die Verschiebung um mehrere Wochen ist eine Folge des Abgas-Skandals. Den neuen Termin teilte Volkswagen am Donnerstag (14.4.) mit.

Wegen der Krise und offener Bewertungsfragen hatte der Konzern seine Jahresbilanz für 2015 auf den 28. April verschieben müssen und daher auch die Hauptversammlung von ursprünglich Ende April auf den 22. Juni verlegt. Da der Quartalsbericht etwa bei der Prognose auf der Jahresbilanz 2015 aufbaut, bekam nun auch er einen späteren Termin.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa