Volkswagen Chattanooga

Mit dem Ausbau des Werks in Chattanooga möchte Volkswagen eine Elektro-Offensive auf dem US-Markt ausrufen. (Bild: Volkswagen)

Die Wolfsburger fahren die Fabrik im US-Bundesstaat Tennessee bislang mit geringer Last bei 150.000 bis 200.000 Autos jährlich, sozusagen als "halbe Fabrik", wie Konzernchef Herbert Diess es in einer Pressekonferenz formulierte. Für das Hochfahren des Werks sei eine Erweiterung der Lackieranlage und etwa im Karosseriebau nötig.

"Klar reicht der Ausbau der Kapazität in Chattanooga allein nicht, um dem Ziel von zehn Prozent Marktanteil auch nur nahezukommen", sagte der Manager. "Daher denken wir sicherlich auch über zusätzliche Kapazitäten nach, aber das ist noch nicht entschieden, ob das in den Vereinigten Staaten oder in Mexiko sein wird - höchstwahrscheinlich in den USA."

Elektroautos sollen US-Käufer anlocken

"Der Fokus wird klar auf Elektroautos liegen - das sehen wir als historische Chance, um Marktanteile in den Vereinigten Staaten zu gewinnen", sagte Diess. Der VW-Chef hat sich bereits länger zum Ziel gesetzt, nach dem Dieseldebakel mit den illegal geschönten Abgaswerten in dem wichtigen nordamerikanischen Absatzmarkt wieder anzugreifen. Zuletzt gelang vor allem mit mittelgroßen Stadtgeländewagen wie dem Atlas und dem Tiguan in den USA die Rückkehr in operativ schwarze Zahlen. In diesem Jahr startet vor Ort die Produktion des vollelektrischen ID.4.

VW fährt trotz jüngster Erfolge den auf dem US-Markt seit vielen Jahren erfolgreichen japanischen Massenherstellern wie Toyota, Honda und Nissan sowie den großen US-Konzernen hinterher. Die Kernmarke VW Pkw verkaufte im vergangenen Jahr 375.030 Autos in den USA, das waren gut 15 Prozent mehr als im stark coronabelasteten Vorjahr 2020. Der gesamte US-Automarkt lag im vergangenen Jahr bei gut 14,9 Millionen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen - die Marke VW allein kam also nur auf rund 2,5 Prozent Marktanteil.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa