Volvo S90

Im chinesischen Volvo-Werk Daqing hat die S90-Produktion schon begonnen. (Bild: Volvo)

Das geht aus einem Bericht von just-auto.com hervor. Die Kooperation der Schweden mit Changan geht in die Zeit zurück, als Volvo noch in Besitz von Ford war. Der Vertrag zwischen dem schwedischen und chinesischen Autobauer wurde seinerzeit noch einmal verlängert, da der Schweden-OEM damals noch keine eigene Produktion im Reich der Mitte hatte.

Erst 2013 bekam der Autobauer von den chinesischen Behörden das Okay eine eigene Produktion in dem Land hochzuziehen. Anschließend stampfte Volvo mit Hilfe des neuen Mutter-Konzerns Geely zwei neue Fabriken in Daqing und Chengdu aus dem Boden. Seit diesem Zeitpunkt verlagerte der Automobilhersteller immer größere Produktionsumfänge vom alten Werk in die zwei neuen. Nun ist endgültig Schluss mit der Volvo-Produktion bei Changan.

Die Fertigung des S80 Nachfolgers S90 ist nach Informationen von IHS Automotive bereits in Daqing angelaufen. Darüber hinaus soll ab 2017 in Daqing auch das SUV XC60 vom Band laufen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Volvo China

Gabriel Pankow

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?