VW Golf GTI alt

Volkswagen hat sich von den Plänen verabschiedet, den kommenden Golf GTI auch als Hybridversion anzubieten. (Bild: VW)

Nach Informationen der britischen Zeitschrift Autocar hatte Volkswagen ursprünglich geplant, den kommenden Golf GTI der Generation 8 auch als besonders Performance-orientierte Hybridversion anzubieten. Stattdessen entschied man sich nunmehr für eine Weiterentwicklung des bekannten EA-888-Antriebsstangs, der als aufgeladener Zweiliter-Vierzylinder auch im aktuellen Modell eingesetzt wird.

Nach Angaben von Autocar soll der Basis-GTI zukünftig 252 statt wie bisher 245 PS leisten. Die GTI-TCR-Version, benannt nach dem Kundensportprogramm von VW, leistet demnach 282 PS. Die Kraftübertragung erfolgt bei beiden Versionen wie bisher wahlweise über eine Sechsgang-Handschaltung oder ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?