VW-Logo

VW bleibt der weltweit größte Fahrzeughersteller - allerdings nur, wenn man auch die Lkw-Töchter MAN und Scania mitzählt. (Bild: Pixabay)

Dank seiner Lkw-Töchter MAN und Scania lag der VW-Konzern im vergangenen Jahr bei 10,83 Mio verkauften Fahrzeugen und damit um rund 70.000 Einheiten vor dem Markenverbund aus Renault, Nissan und Mitsubishi, mit 10,76 Millionen Auto. Zählt man nur die verkauften Pkw, dann war die japanisch-französische Allianz beim Absatz vorn. Ohne Lkw und Busse kommt die VW-Gruppe auf 10,6 Millionen verkaufte Autos.

Auf Platz drei folgt VWs Dauerrivale Toyota mit 10,59 verkauften Fahrzeugen. Dazu zählen auch die Marken Daihatsu und Hino. 

An der Rangliste der weltweit größten Autobauer hat sich somit im Vergleich zum Vorjahr nichts verändert.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?