VW, Bank , Finanzaktivitäten, Finanzsparte

Der VW-Konzern trennt die Volkswagen Bank vom Rest seiner Finanzaktivitäten. (Bild: Volkswagen)

Der Aufsichtsrat der VW Financial Services AG habe zugestimmt, die Volkswagen Bank abzuspalten und direkt der Volkswagen AG zuzuordnen, wie der Dax-Konzern am Dienstag mitteilte. Damit will das Unternehmen die europäischen Bankaktivitäten, die unter die Regulierung der Bankenaufsicht der Europäischen Zentralbank (EZB) fallen, unter einem Dach zusammenfassen. Künftig sollen die Bereiche auf diese Weise getrennt voneinander beaufsichtigt werden. Ziel des Umbaus der Finanzdienstleistungssparte sei eine bessere Transparenz für die Aufseher sowie eine erhöhte Effizienz. Der Konzern-Aufsichtsrat von Volkswagen muss der Maßnahme noch zustimmen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dow Jones Newswires