VW Gläserne Manufaktur Dresden

Die VW-Werker in Sachsen, wie hier in der Gläsernen Manufaktur in Dresden, bekommen eine Mitarbeiterprämie in Höhe von rund 2.400 Euro. (Bild: Volkswagen)

Das hätten Geschäftsführung und Gesamtbetriebsrat des Unternehmens gemeinsam entschieden, teilte VW am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

"Im 25. Jahr der Unternehmensgeschichte haben wir in Zwickau und Chemnitz neue Stückzahlrekorde erreicht, während die D-Klasse hingegen vom Markteinbruch und Auslauf des Phaeton geprägt war. Die Belegschaft hat trotz dieser insgesamt schwierigen Lage eine sehr gute Mannschaftsleistung gebracht, die Anerkennung verdient", erklärte Personalgeschäftsführer Dirk Coers.

Die 120.000 Mitarbeiter im VW-Haustarif hingegen bekommen - trotz Diesel-Krise - eine Prämie von jeweils 3950 Euro, wie der Konzern am vergangenen Freitag mitgeteilt hatte. Der VW-Haustarifvertrag gilt für die Beschäftigten in den sechs westdeutschen VW-Werken Wolfsburg, Emden, Hannover, Salzgitter, Braunschweig und Kassel sowie der VW-Finanztochter mit Sitz in Braunschweig.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa