Golf 1.4 TSI BMT 103 kW

Modellreihe des VW Golf soll aus Kostengründen ausgedünnt werden. (Bild: Volkswagen)

Wie Autocar jetzt berichtet, sucht der Konzern nun nach Möglichkeiten und will seine Modellreihen ausdünnen, um so weitere Kosten einzusparen. Dafür plant Volkswagen nun die Modelle vom Markt zu nehmen, die nicht wettbewerbsfähig sind. Die achte Generation des volumenstärksten VW-Modells kommt 2019 auf den Markt.

Herbert Diess, Mitglied des Konzernvorstands von Volkswagen und Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Pkw, erklärte dem Magazin: „Wir müssen das Produktangebot des nächsten Golfs vereinfachen und weniger Varianten anbieten, damit wir wieder mehr Kosteneffekte in unser Unternehmen bekommen. Wir müssen agiler und innovativer sein, und das ist ein Beispiel dafür.“

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?