China

Im Rahmen der Antikorruptionskampagne der chinesischen Regierung wurden bereits mehrere Manager in der Automobilbranche verhaftet. (Bild: Vege - Fotolia.com)

Bereits seit einiger Zeit versuchen die chinesischen Behörden die in allen Bereichen der Industrie herrschende Korruption zu bekämpfen. Nun wurde laut der Xinhua Agentur gegen mehrere Personen aus der Automobilbranche Anklage erhoben. So wurde gegen den ehemaligen Vorsitzenden des FAW Konzerns, Xu Jianyi, Anklage wegen Bestechlichkeit erhoben. Unter dem gleichen Anklagepunkt steht auch der ehemalige Generaldirektor von PetroChina vor Gericht. Zudem hat die Staatsanwaltschaft den Ex-Vize-Gouverneur der Fujian-Provinz wegen Bestechlichkeit vor Gericht gestellt.

Im Rahmen der Antikorruptionskampagne der chinesischen Regierung wurden bereits mehrere Manager in der Automobilbranche verhaftet. So wurde erst im Juli der ehemalige Chef von Fujian Motors verhaftet. Auch der ehemalige Chef von Dongfeng Motors wurde nach Ermittlungen gegen ihn von seinem Posten enthoben.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?