Übernimmt mit sofortiger Wirkung als Porsche-Kommunikationschef: Josef Arweck. Bild: Porsche

Übernimmt mit sofortiger Wirkung als Porsche-Kommunikationschef: Josef Arweck. Bild: Porsche

In seiner neuen Rolle “Leiter der Hauptabteilung Öffentlichkeitsarbeit und Presse” wie das Amt beim SUV- und Sportwagenbauer offiziell heißt, berichtet Arweck an den neuen Porsche-Vorstandsvorsitzenden Oliver Blume. Er bezeichnete die Ernennung Arwecks als logischen Schritt: “Er hat Zeichen in der internen Kommunikation weit über Porsche hinaus gesetzt und steht für die zunehmende Vernetzung und Digitalisierung interner und externer Kommunikation. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.”

Arweck, gelernter Journalist und promovierter Politikwissenschaftler, kam 2008 von der Unternehmensberatung McKinsey zur VW-Tochter. Er arbeitete zunächst in der Presseabteilung der Porsche Automobil Holding SE, ab 2011 dann als Leiter der internen Kommunikation des Autobauers. Erst im Juli dieses Jahres war er dort zum Stellvertreter des Leiters Öffentlichkeitsarbeit und Presse ernannt und zusätzlich mit der Leitung der weltweiten Unternehmenskommunikation betraut worden. Nach dem Weggang von Hans-Gerd Bode zu Volkswagen übernahm Arweck die Leitung der Kommunikation kommissarisch.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Porsche Management

fv