Aston-Martin_Management_Motoren

Wechselt von Maserati zu Aston Martin: Jörg Ross. Bild: Archiv/Maserati

Jörg Ross gilt als einer der ganz erfahrenen Motorenentwickler der internationalen Szene. Im Verlauf der vergangenen 16 Jahre bekleidete er verschiedene Führungspostionen beim Fiat und später FCA-Konzern, unter anderem beim Ferrari Formel-1-Team, seit 2014 war er für die Sparte „Advanced Technologies“ bei Maserati, was explizit die Elektrifizierung des Antriebsstrangs für kommende Fahrzeuggenerationen umfasst.

Das dürfte ziemlich genau die Aufgabestellung treffen, die Ross bei Aston Martin erwartet. Wie auch Maserati bereiten sich die Briten intensiv auf Elektromobilität vor. Erstes rein elektrisches Fahrzeug von Aston Martin wird der für 2019 angekündigte RapidE; große Hoffnungen setzt der Autohersteller in seinen erstes in Entwicklung befindliches SUV DBX, das ebenfalls mit E-Antrieb angekündigt ist.

Kurz vor Ross´ Berufung hatte Aston Martin den Start der zweiten Entwicklungsphase in St. Athan bekannt gegeben. In der Region in Südwales baut der Hersteller sein zweites Werk. Bestandteil ist ein neues Engineering-Center für Elektromobilität und autonomes Fahren.

Aston Martin Vantage: Muskelpaket

  • Aston Martin Vantage 2018 - Marktstart Ende des Jahres. Bild: press-inform

    Aston Martin Vantage 2018 - Marktstart Ende des Jahres. Bild: press-inform

  • Aston Martin Vantage 2018 - das moderne Aston-Gesicht. Bild: press-inform

    Aston Martin Vantage 2018 - das moderne Aston-Gesicht. Bild: press-inform

  • Aston Martin Vantage 2018 - Basistriebwerk ist ein Vierliter-V8 aus dem Mercedes AMG GT. Bild: press-inform

    Aston Martin Vantage 2018 - Basistriebwerk ist ein Vierliter-V8 aus dem Mercedes AMG GT. Bild: press-inform

  • Aston Martin Vantage 2018. Bild: press-inform

    Aston Martin Vantage 2018. Bild: press-inform

  • Aston Martin V12 Vantage S der alten Generation. Bild: Aston Martin

    Aston Martin V12 Vantage S der alten Generation. Bild: Aston Martin

  • Aston Martin V12 Vantage S der alten Generation. Bild: Aston Martin

    Aston Martin V12 Vantage S der alten Generation. Bild: Aston Martin