peter_mertens

Der eine geht: Peter Mertens war erst im Mai 2017 von Volvo zur VW-Tochter Audi gewechselt. Nach nicht mal zwei Jahren gibt der Audi-Technikvorstand sein Amt auf. Bild: Audi

Audi-Technikvorstand Peter Mertens gibt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen auf. Zum Nachfolger berief der Aufsichtsrat am Freitag (28. September 2018) Hans-Joachim Rothenpieler. Er war Entwicklungsvorstand bei Bentley, dann bei Volkswagen-Nutzfahrzeuge und seit 2016 oberster Qualitätsmanager des Volkswagen-Konzerns. Rothenpieler tritt seinen neuen Posten im November an. Mertens war erst im Mai 2017 von Volvo zur VW-Tochter Audi gewechselt. Der Volkswagen-Vorstandsvorsitzende und Audi-Aufsichtsratschef Herbert Diess wünschte Mertens "eine vollständige Genesung".

audi Hans-Joachim Rothenpieler technikvorstand.jpg&MaxW=900 VW
Der andere kommt: Neu-Vorstand Hans-Joachim Rothenpieler war Entwicklungsvorstand bei Bentley, dann bei Volkswagen-Nutzfahrzeuge und seit 2016 oberster Qualitätsmanager des Volkswagen-Konzerns. Rothenpieler tritt seinen neuen Posten im November an. Bild: VW

Betriebsratschef Peter Mosch sagte zum Ausscheiden von Mertens: "Wir bedauern es ausdrücklich, so eine innovative und inspirierende Führungskraft verabschieden zu müssen. Die gesamte Audi-Mannschaft wünscht ihm alles erdenklich Gute.“