bergmeier-barbara-bmw

Barbara Bergmeier bei der Grundsteinlegung der Achsgetriebemontage im BMW Werk Dingolfing im Jahre 2010. Bild: BMW

Das Familienunternehmen mit Hauptsitz im bayerischen Vilsbiburg (Nähe Landshut) fertigt Bordnetzsysteme, Interieur und Elektronikkomponenten für Premium-Fahrzeuge und beschäftigt weltweit etwa 50.000 Mitarbeiter an mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Damit zählt die Dräxlmaier Group zu den größten Familienunternehmen Deutschlands.

Im diesjährigen Global Automotive Suppliers Ranking von AUTOMOBIL PRODUKTION nimmt Dräxlmaier mit 3,851 Milliarden US-Dollar Rang 67 unter den Top100 Automobilzulieferern ein. Von 2012 auf 2013 wuchs der Umsatz des Unternehmens um 893 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen schob sich in Folge dessen von Rang 84 auf 67 nach vorne.

Barbara Bergmeier wird ab November vom derzeitigen Produktionschef, Karl Wallner, eingearbeitet und übernimmt ab Januar seinen Geschäftsführungsposten. Karl Wallner wird im Konzern mit einer neuen Aufgabe betraut.

Bergmeier gilt als ausgewiesenes Talent und war bei BMW unter anderem auch schon für die weltweite Montageplanung verantwortlich, Vice President Assembly im BMW-Werk in Spartanburg und zuvor Leiterin Produktion Fahrwerks- und Antriebskomponenten im BMW-Werk in Dingolfing.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern BMW Dräxlmaier

Bettina Mayer