Nur eine Kopie des Flying Spur? Das ist zumindest die Meinung von Bentley-Designer Donckerwolke.

Nur eine Kopie des Flying Spur? Das ist zumindest die Meinung von Bentley-Designer Donckerwolke. – Bild: Lincoln

Seinem Unmut über die Optik des neuen Flaggschiffs der Ford-Tochter Lincoln ließ Donckerwolke über die sozialen Medien freien Lauf. “Sollen wir die Produktionsanlagen gleich mitschicken”, schrieb er auf die Facebook-Seite von Lincoln-Designer David Woodhouse.

Die Antwort von Ford ließ nicht lange auf sich warten. Stephen Odell, Marketing-Chef des US-Autobauers, antwortete auf den sarkastischen Kommentar: “Wir benötigen die Maschinen nicht, vielen Dank. Wir kommen klar.”

Bentley

Vorbild oder Kopiervorlage? Der Bentley Flying Spur. – Bild: Bentley

Darüber hinaus erklärte er, dass es sich beim Design des neuen Lincoln Flaggschiffs um keine Kopie handele. Der Wagen habe seinen eigenen Charakter und baue auf einer eigenständigen Architektur auf.

Mit dem neuen Continental will Ford die Nobel-Tochter wieder auf die Erfolgsspur bringen. Seit 1990 sind die Verkaufszahlen Lincolns um 59 Prozent eingebrochen. Mit der Neuauflage des Continentals will der Luxus-Autobauer insbesondere auf dem chinesischen Markt durchstarten. Im vergangenen Jahr hatte die Ford-Tochter offiziellen Marktstart.

Alle Beiträge zum Stichwort Bentley

Gabriel Pankow