Bernd Gottschalk

Bernd Gottschalk mit Orden und Urkunde. Bild: Autovalue

Diese Auszeichnung ist bisher nur an wenige deutsche Industrielle verliehen worden: Der Präsident der Französischen Republik, Emmanuel Macron, ernannte Bernd Gottschalk zum Ritter im Orden der Ehrenlegion Frankreichs. Die Ehrung fand in der französischen Botschaft in Berlin statt. Mit der dieser hohen Auszeichnung würdigte Frankreich die Verdienste Gottschalks um die deutsch-französische Freundschaft während seiner Zeit als Nutzfharzeug-Vorstand bei Daimler, als VDA-Präsident und im Rahmen seiner Arbeit in verschiedenen Aufsichtsräten. So ist Gottschalk seit acht Jahren der einzige Deutsche im Aufsichtsrat der französischen Plastic Omnium. Daneben bekleidet Funktionen als Aufsichtsratmitglied beim Autozulieferer Schaeffler und stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates von Jost Werke. 

Während seiner VDA-Präsidentschaft habe er sich laut der französischen Regierung um die Internationalisierung der Wertschöpfungskette mit starker deutsch-französischer Ausrichtung verdient gemacht. Zusätzlich förderte er die Beziehung zwischen dem französischen Verband CCFA und dem deutschen VDA. Dabei standen familiengeführte Unternehmen und die Förderung von Innovationen bei Gottschalk im besonderen Fokus.