Bernd Bohr

Bernd Bohr ist nicht mehr länger Chefaufseher bei Knorr-Bremse. Bild: Knorr-Bremse

Wie das Unternehmen mitteilte haben sich Bohr und Heinz Hermann Thiele, Haupteigentümer von Knorr-Bremse, darauf verständigt, dass Bohr mit Wirkung zum 4. Juli 2016 als Mitglied des Aufsichtsrats und als Vorsitzender dieses Gremiums aus dem Unternehmen ausscheidet. Bohrs Abgang seien intensive Diskussionen vorausgegangen, heißt es weiter.

Gründe für die Demission des Chefaufsehers nannte der Zulieferer allerdings nicht. Die Trennung erfolge aber „in freundschaftlichem Einvernehmen“. Darüber hinaus werde Bohr dem Unternehmen weiterhin beratend beiseite stehen.

Mit Hans-Georg Härter tritt ein bekanntes Gesicht der Autobranche Bohrs Nachfolge an. Bereits am 29. Juni hat der Aufsichtsrat von Knorr-Bremse den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden von ZF zum neuen Vorsitzenden des Gremiums gewählt.