Frederic Lassalde, BorgWarner

Frederic Lassalde, derzeit Vizepräsident und Chief Operating Officer des Unternehmens, übernimmt zum 1. August das Ruder bei BorgWarner. Bild:

Gleichzeitig wird der derzeitige CEO James R. Verrier seine Funktion als President und CEO aufgeben, bleibt dem Unternehmen jedoch bis zum 29. Februar 2019 als Berater erhalten. Frederic Lassalde ist derzeit Vizepräsident und Chief Operating Officer des Unternehmens. „Ich bin sehr stolz auf das, was das Team während meiner Zeit als Präsident und CEO erreicht hat und ich bin fest davon überzeugt, dass sich das Unternehmen in einer hervorragenden Position für fortgesetzten Erfolg befindet“, so der scheidende CEO James Verrier, „das ist der richtige Zeitpunkt, um zurückzutreten. Fred ist ein bewährter Weltmarktführer, mit dem ich seit vielen Jahren zusammenarbeite. Ich bin zuversichtlich, dass er dieses großartige Unternehmen auch in den kommenden Jahren weiterführen wird.“

James Verrier führt BorgWarner seit 2013 und wird im kommenden Jahr im Alter von 55 Jahren aus dem Unternehmen ausscheiden. Unter der Führung von Verrier expandierte der US-Konzern und wechselte von einem traditionellen Antriebsstrangunternehmen zu einem deutlich breiteren Spektrum. Die Finanzergebnisse haben sich zuletzt verbessert und der Nettoumsatz stieg im ersten Quartal 2018 um fast 16 Prozent.