Habib Karim, Chefdesigner bei BMW

Mit Karim Habib verliert BMW den dritten Top-Designer in nur zehn Monaten - so zumindest ein bislang von BMW nicht bestätigter Pressebericht.

| von Andreas Karius

Vor Habib waren schon die Designer Anders Warming (Mini) und Benoit Jacob (i-Modelle) gegangen. Wohin der als umgänglich geltende Habib wechselt, ist nicht bekannt. BMW möchte sich nach eigener Aussage "nicht an Personalspekulationen beteiligen", dementierte die Informationen aber auch nicht.

BMWs niederländischer Chefdesigner Adrian van Hooydonk muss nun drei Design-Chefposten neu besetzen. Im Juli 2016 verließ Anders Warming, Chefdesigner der Marke Mini, den Hersteller, um zum deutsch-chinesischen Autobauer Borgward zu wechseln. Im April 2016 wechselte der Franzose Benoit Jacob, seit 2010 Chefdesigner von BMW i, zum chinesischen Unternehmen Future Mobility.


Fotoshow: Goldene Zeiten für Autodesigner